Über mich

Persönliches

Mein Name ist Marlene Neumann, ich bin 33 Jahre alt und lebe seit 2015 in Heilbronn. Ich lebe mit meinem Mann und seiner 15- jährigen Schwester in der Nähe vom Wartberg. Ich bin Sozialwissenschaftlerin und arbeite als Leiterin des Welcome Center Heilbronn-Franken bei der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH. Wenn ich nicht für DIE LINKE unterwegs bin, mache ich gerne mit Freunden Musik und versuche mich mental und körperlich in Bewegung zu halten. 

Politisches Engagement

Ich bin seit Anfang 2018 Mitglied bei der Partei DIE LINKE. Seit dem bringe ich mich in kommunalpolitische Themen ein und bin seit 2019 als Regionalrätin auch Mitglied der bunten Fraktion aus den Grünen, der ÖDP und der LINKEN im Regionalverband Heilbronn-Franken. Bei der Kommunalwahl 2019 habe ich in Heilbronn den dritten Listenplatz belegt. Hier könnt ihr euch über unsere Arbeit im Regionalverband informieren. Im September 2020 haben mich die Genoss*innen als Kandidatin für die Landtagswahl 2021 im Wahlkreis Heilbronn (18) nominiert.

Auch vor meinem Beitritt war ich vielseitig gesellschaftspolitisch engagiert. Ich habe mich in verschiedenen Theatergruppen engagiert und habe während meines Bachelor Studiums in den Niederlanden ein Dokumentarfilmfestival zum Thema Landrechte organisiert. 2015 habe ich zusammen mit Freund*innen die NGO Codename.act gegründet, die Geflüchteten in der Türkei und Griechenland finanzielle Unterstützung für eine rechtliche Beratung und die Sicherung des Lebensunterhalts bietet. Außerdem bin ich Mitglied bei der ver.di, attac, dem BUND und der Solidarischen Landwirtschaft. 

Politische Einstellung und Projekte

Wir sind aktuell und in den kommenden Jahren mit schwierigen Aufgaben konfrontiert. Beim Thema Klimawandel und der größer werdenden Kluft zwischen Arm und Reich müssen wir jetzt handeln bevor es zu spät ist. Wir müssen bei allen Entwicklungen und Entscheidungen soziale und ökologische Aspekte zusammen denken. Dafür will ich mich im Landtag einsetzen. Baden-Württemberg hat viel Potenzial. Gemeinsam mit den Bürger*innen will ich das Land sozial gerecht und zukunftsfest gestalten. Um den Austausch mit den Bürger*innen auch über die Wahl hinaus zu ermöglichen, entwickle ich zusammen mit Freund*innen eine App mit dem Namen FürDem, mit der ich mich mit euch den Bürger*innen im Wahlkreis austauschen will. So möchte ich eure Stimme in den Landtag bringen. Weitere Informationen zu dem Projekt findet ihr unter diesem Link.

Zusammen mit Emma Weber, Landtagskandidatin für den Wahlkreis Eppingen, und Jasmin Ellsässer, Landtagskandidatin für den Wahlkreis Neckarsulm, sind wir ein starkes Team und setzen uns für eine solidarische und ökologische Politik in Baden-Württemberg ein.